Wir sind ROSA.MAG
RosaMag - das erste Online-Lifestylemagazin für afrodeutsche Frauen.
joannalegid

3 afrodeutsche Fotografinnen, denen ihr folgen solltet

Wie viele afrodeutsche Frauen gibt es überhaupt? Das war eines meiner größten Fragen, bevor RosaMag an den Start ging. Eine genaue Antwort habe ich auf diese Frage leider immer noch nicht, aber wenn ich mir die Social Media Kanäle anschaue, stelle ich fest: Verdammt viele! Dabei entpuppt sich Instagram als eines meiner größten Inspirationsquellen, auf denen ich wundervolle talentierte Frauen entdecke. Vor allem die Fotografie Szene tobt sich hier ordentlich aus und meine neuesten Entdeckungen möchte ich hier mit euch teilen:

1.@Zombienanny

Meki ist eine junge talentierte Fotografin. Die 23-jährige Studentin lebt in Berlin und schießt insbesondere Portraits von Schwarzen Frauen. Mit ihrer ästhetischen Melancholie, erweckt sie eine ganz besonderes Gefühl in mir. Eines ihrer größten Projekte haben wir bereits auf RosaMag vorgestellt: “Gurlz with Curlz”. In Kooperation mit Studio Nüe. Gemeinsam mit der Nüe-Gründerin Linda Nübling hat sie unterschiedliche Frauen mit afrodeutschen Hintergrund porträtiert. Mekki hat noch einiges geplant und wir sind schon ganz gespannt!

 

MekiFedaku

Quelle: Meki Fedaku

2. @mayaröttger

Ich kenne Maya noch aus einem gefühlt ganz anderen Leben. Dabei waren wir diejenigen, die fotografiert wurden. Doch nun hat sich Maya dazu entschlossen, das Objektiv in die Hand zunehmen und hinter der Kamera zustehen. Zwischen Berlin und Frankfurt pendelnd, liebt sie es ihre Ideen zum Leben zu erwecken. Sie schoss schon Fotos im Backstagebereich von Dawid Tomaszweksi und hält ihre Reisen durch den Senegal mit ihrer Kamera fest. Von Fashionfotografie bis hin zu Portraits ist ihr Stil kraftvoll und gleichzeitig minimalistisch.

Maya Röttger

Quelle: Maya Röttger 

3. @joannalegid

Schon wieder eine Berlinerin! Ok, ich sehe ein Muster, tut mir leid. Bei der nächsten Vorstellungsrunde werde ich mehr Pluralität hineinbringen. Doch ich möchte euch Joanna Catherine Schröder nicht vorenthalten! Joanna ist eine analoge Fotografin. Rar, aber wahr. “Mit einer Liebe für den intimen Moment zwischen inszenierten Posen und einem geschulten Auge für Unvollkommenheit”, konzentriert sich ihre Arbeit auf Mode, wobei sie vor allem Frauen und ihre Reiseerlebnisse festhält. Erst vor kurzem hat sie für das Onlinemagazin refinery29 und dem Fashionhersteller desigual ein Shooting mit Aminata Belli gemacht. Wir sind uns sicher, dass von Joanna noch einiges folgt und freuen uns schon drauf!

 

Quelle: Joannalegid 

Ein Online-Lifestylemagazin für afrodeutsche Frauen schaffen. Genau das hat sich die 29-jährige Berlinerin in den Kopf gesetzt. Seitdem 20.01.2019 ist Cianis Traum wahr geworden. RosaMag informiert, inspiriert und empowert schwarze Frauen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz.

POST A COMMENT