Wir sind ROSA.MAG
RosaMag - das erste Online-Lifestylemagazin für afrodeutsche Frauen.
5 Dinge, die du noch nicht über deine Vagina wusstest

5 Dinge, die du noch nicht über deine Vulva wusstest

Viva la Vulva – Eine Hommage an das schönste Organ 

Die größte menschliche Klitoris ist ganze 30,5 Zentimeter groß und der längste Orgasmus dauerte 43 Sekunden. Ganz ehrlich Rosellas: Unsere Vulva ist ein reines Wunderwerk! Deshalb haben wir uns dazu entschlossen eine kleine Faktenliste für euch zusammenzufassen: 

1. Deine Vulva liebt und braucht Sport

Das Sport wichtig ist, wissen wir bereits, doch für die Vulva? Ihr habt richtig gehört! Regelmäßiges Beckenbodentraining kann nicht nur helfen, intensivere Orgasmen zu erleben, sondern beugt auch einer Inkontinenz vor. Also Rosellas, Beckenboden anspannen, 10 Sekunden halten, Beckenbodenmuskulatur anspannen und die Arschbacken zusammenkneifen und dann loslassen. Das 10 bis zu 20 Mal wiederholt, bewirkt Wunder im Bett! 

2. Ein knaller Abwehrsystem

Eine ausgewogene Scheidenflora sorgt dafür, dass keine Keime von außen in die Vulva eindringen. Das bedeutet: Die Vulva braucht eine natürliche Besiedlung mit einer Vielzahl von Keimen. Sie hat ein saures Milieu mit einem pH-Wert von 4. Ist die Flora aus dem Gleichgewicht, kann es zu Infektionen durch Bakterien, Viren oder Pilzen kommen. Nicht so schön. Doch auch unser wundervolles Organ hat seine Grenzen: Sie schützt nicht vor sexuellen Krankheiten. Da helfen primär Kondome Ladys. 

3. Jede ist ein Unikat

Du bist einmalig. Deine Vulva ist es auch. Jede Frau hat eine andere Form und das ist großartig. Trotzdem gibt es immer mehr Ladys, die sich für die perfekte Vulva  unters Messer legen. Mit “perfekt” handelt es sich, mal wieder, um ein von den Mainstream-Medien festgelegtes Aussehen. Deshalb kann man inzwischen seine Schamlippen verkleinern, die Vulva verengen, den G-Punkt intensivieren und die Schamlippen sogar färben lassen. 

5 Dinge, die du noch nicht über deine Vagina wusstest

Illustration: Keke Opata 

4. Vagina-Shampoo, Spülung, Seife – alles Pustekuchen!

Die Vulva ist ein Selbstreinigungswunder! Seifen, Lotionen oder sonstige Reinigungsmittelchen sind völliger Humbug. Das einzige, was du in Wahrheit benötigst, ist Wasser. Solange du gesund bist, hat deine Vulva alles unter Kontrolle – emanzipiert eben.

5. Und zu guter Letzt: Die Klitoris

Lasst uns nun zur Klitoris kommen. Sie umfasst ganze 8.000 Nervenfasern. In keinem anderen Körperteil laufen mehr Fasern zusammen – auch nicht bei Männern. Selbst der Penis hat nur die Hälfte. Zudem gleicht sie der Form eines Schlüsselbeinknochens. Der sichtbare Teil der Klitoris ist nur ein Bruchteil des Gesamtorgans. Wie ein Eisberg im Wasser, nur ist es in deinem Körper. 

Ein Online-Lifestylemagazin für afrodeutsche Frauen schaffen. Genau das hat sich die 29-jährige Berlinerin in den Kopf gesetzt. Nun ist Cianis Traum wahr geworden. RosaMag informiert, inspiriert und empowert Schwarze Frauen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz.

POST A COMMENT