Wir sind ROSA.MAG
RosaMag - das erste Online-Lifestylemagazin für afrodeutsche Frauen.

Wer ist ROSAMAG?

RosaMag Mitglieder

ROSAMAG ist ein Online-Lifestylemagazin, dass afrodeutsche Frauen und Freunde informiert, inspiriert und empowert. ROSAMAG porträtiert die facettenreichen Lebenswelten der modernen schwarzen Frau. Von natürlichen Pflegetipps für Afrolocken, inspirierenden Interviews, mitreißenden Kommentaren und beflügelnden Reportagen - Wir zelebrieren afrodeutsche Frauen! Wir möchten Vorbilder schaffen und unsere Diversität zeigen.

Initiative Schwarze Menschen in Deutschland München

Wir haben mit der ersten Vereinigung Schwarzer Menschen in Deutschland gesprochen 

Die Initiative Schwarze Menschen in Deutschland ist ein gemeinnütziger, eingetragener Verein. Sie haben es sich zur Aufgabe gemacht die Interessen Schwarzer Menschen in Deutschland zu vertreten. Das geht von Racial Profiling bis hin zur Umbenennung der Mohrenstraße in Berlin oder dem Hotel in Augsburg. Doch die ISD ist nicht nur ein abstraktes politisches Gerüst. Sie ist der erste Safe Space für Schwarze Menschen in Deutschland. Das erste Mal, dass Schwarze Menschen zusammen kamen, redeten, sich organisierten. Die Initiative Schwarze Menschen in Deutschland wird vor allem von den Menschen getragen, die es sich freiwillig und ehrenamtlich zur Aufgabe machen: Für Schwarze Menschen deutschlandweit einzustehen. Wir haben Christiane, Isa und Jenny interviewt. Alle drei sind ISDlerinnen in München. Frauen, die sich täglich für uns einsetzen! Was motiviert sie? Wie sind sie auf die ISD aufmerksam geworden? Warum ist die ISD überhaupt wichtig und wie haben sie sich durch die Initiative verändert? All das haben wir die drei Frauen gefragt. 

Initiative Schwarze Menschen in Deutschland München

Wie ein Buch der Urknall der Initiative Schwarze Menschen in Deutschland war 

Farben bekennen“. Dieses Buch hat für viele Schwarze Menschen im deutschsprachigen Raum eine unbekannte Welt eröffnet und die Erkenntnis: Ich bin nicht allein. Es liegt nicht an mir, dass ich immer wieder in Schubladen gesteckt werde. Darin befinden sich sehr viel mehr Menschen, die eines mit mir gemeinsam haben. Die Hautfarbe. Die Initiative ist Mitte der 1980er-Jahre nahezu zeitgleich mit der Berliner Bewegung ADEFRA e. V. – Schwarze Frauen in Deutschland entstanden. Somit war „Farbe bekennen“ von Katharina Oguntoye, May Ayim, Dagmar Schultz der Urknall für die erste Vereinigung, die erste Gruppe von Schwarze Menschen. Denn mit diesem Buch dokumentieren sie Schwarze Geschichte in Deutschland. Verewigten die Historie und den Fakt, dass Schwarze Menschen seit dem Kaiserreich in Deutschland sind. Ein Pflichtlektüre für jede Schwarze Person im deutschsprachigen Raum. 

Ein Online-Lifestylemagazin für afrodeutsche Frauen schaffen. Genau das hat sich die 29-jährige Berlinerin in den Kopf gesetzt. Nun ist Cianis Traum wahr geworden. RosaMag informiert, inspiriert und empowert Schwarze Frauen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz.

POST A COMMENT