Wir sind ROSA.MAG
RosaMag - das erste Online-Lifestylemagazin für afrodeutsche Frauen.

Wer ist ROSAMAG?

RosaMag Mitglieder

ROSAMAG ist ein Online-Lifestylemagazin, dass afrodeutsche Frauen und Freunde informiert, inspiriert und empowert. ROSAMAG porträtiert die facettenreichen Lebenswelten der modernen schwarzen Frau. Von natürlichen Pflegetipps für Afrolocken, inspirierenden Interviews, mitreißenden Kommentaren und beflügelnden Reportagen - Wir zelebrieren afrodeutsche Frauen! Wir möchten Vorbilder schaffen und unsere Diversität zeigen.

Kategorie

Ich bin ein Textblock. Klicken Sie auf den Bearbeiten Button um diesen Text zu ändern. Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.

Momentan erleben wir eine globale Krise. Covid-19, ein neuartiger Virus, der sich schneller verbreitet als der Influenza-/Grippevirus. Um die Verbreitung zu mildern wurde das öffentliche Leben und die Bewegungsfreiheit eingeschränkt. Grenzen wurden geschlossen. Es ist eine Gesundheitskrise mit wirtschaftlichen Folgen, die wir uns noch gar nicht vorstellen können. Doch an Krisen muss man nicht nur verzweifeln. Man kann an ihnen

Vor drei Wochen hörte ich das erste Mal die Begrifflichkeit Pleasure Aktivismus. Doch ich wusste auf Anhieb worum es ging. Beim Pleasure Aktivismus handelt es sich um eine Politik der Heilung und des Glücks, die den mürrischen Mythos aufbricht, dass die Veränderung der Welt nur eine andere Form der Arbeit ist. Adrienne Maree Brown erklärt: “Wir erinnern uns an unsere

"Den Trans*weg zu gehen, ist sehr schwierig. Es ist sehr anstrengend und kostet viel Energie. Legt uns nicht noch mehr Steine in den Weg, zwecks Krankenkasse, zwecks OPs, zwecks Namensänderung,“ erklärt uns Jenner im Gespräch. "Diva mit Herz,“ so beschreiben Jenner’s Freund*innen die 24-Jährige Berlinerin. Mit ihren Videos auf Youtube und TikTok supportet sie die LGBTQ+* Community online und baut

“Move or you will be moved” Mit diesem kleinen Satz stahl die Schauspielerin Florence Kasumba anderen Hollywoodgrößen, wie Scarlett Johansson, 2016 im Marvel-Film “Captain America: Civil War” die Schau. Als Kriegerin Ayo war sie anschließend auch in “Black Panther” und “Avengers – Infinity War” zu bestaunen. Seit 2019 ist Florence Kasumba als Tatort Kommissarin Anaïs Schmitz im deutschen Fernsehen unterwegs.

Wegschauen, statt Hingucken. Sitzenbleiben, statt Aufstehen. Von alldem war Bianca müde. Über zwei Jahre studierte sie an der Schauspielschule der Keller. Die Ausgrenzungs- und rassistischen Erfahrungen, die sie dabei sammeln musste, sind schockierend. Von den Dozent*innen, Kolleg*innen und der Leitung gab es nur ein Schweigen oder ein geflüstertes, du hast recht. Nun bricht Bianca damit. Dafür sind wir ihr dankbar.

“Ich habe mich sehr lange nicht mit meinem Schwarzsein auseinandergesetzt. Ich habe es verdrängt, da ich wusste: Wenn ich mich damit auseinander setze, wird es schmerzhaft,” erklärt uns Kokutekeleza Musebeni von Workin Germany im Gespräch. Koku ist hauptberuflich Sängerin, arbeitet bei PULS als Radiomoderatorin, ist Filmemacherin und studiert an der Hochschule für Fernsehen und Film. Sie beschreibt sich selbst als