Wir sind ROSA.MAG
RosaMag - das erste Online-Lifestylemagazin für afrodeutsche Frauen.

Wer ist ROSAMAG?

RosaMag Mitglieder

ROSAMAG ist ein Online-Lifestylemagazin, dass afrodeutsche Frauen und Freunde informiert, inspiriert und empowert. ROSAMAG porträtiert die facettenreichen Lebenswelten der modernen schwarzen Frau. Von natürlichen Pflegetipps für Afrolocken, inspirierenden Interviews, mitreißenden Kommentaren und beflügelnden Reportagen - Wir zelebrieren afrodeutsche Frauen! Wir möchten Vorbilder schaffen und unsere Diversität zeigen.

Reiswasser für die Afrohaar Pflege

Reiswasser-Tutorial 

Reis ist lecker, gesund und gut für die Afrohaare. Das haben wir für dich ausprobiert – Rosella. In unserem neusten Tutorial zeigen wir dir, wie du das traditionelle Reiswasser fermentieren kannst und wie du es anwendest. Doch vorher verraten wir dir, woher diese Pflege stammt und welche Vitamine darin enthalten sind. 

Woher kommt die Idee des Reiswassers?

In China gibt es eine Stadt namens Huangluo Yao Village, in diesem Stamm leben die Roten Yao. Das Dorf wird gemeinhin als das “Land der Rapunzel” bezeichnet, da viele der Frauen, die im Huangluo Yao Dorf leben, dafür bekannt sind, lange, schöne Haare zu haben – Sie sind sogar im Guinness-Buch der Rekorde erwähnt, als das Dorf mit den längsten Haaren der Welt! Also, was ist ihr Geheimnis? Die Frauen, die in diesem Dorf leben, waschen sich die Haare mit Reiswasser. Eine jahrhundertealte Tradition, die  von Generation zu Generation weitergegeben wurde. Doch Youtube und Co. machen es möglich, dass nun diese Haarpflegeanwendung zu uns hinüber geschwappt ist und ein großer Trends ist.

Warum ist Reiswasser so gut für die Afro Haar Pflege?

Reiskörner enthalten 75–80 Prozent an Stärke. Reiswasser ist das stärkehaltigste Wasser, das nach dem Einweichen oder Kochen von Reis zurückbleibt. Die Hypothese lautet, dass Reiswasser viele der im Reis enthaltenen Vitamine und Mineralien enthält, wie unter anderem: 

  • Aminosäuren 
  • B-Vitamine 
  • Vitamin E 
  • Mineralien 
  • Antioxidantien 

Kein Wunder, dass es immer mehr Beauty-Blogger*innen gibt, die auf dieses Wunderwasser schwören, denn die Vorteile sind lang. Es hilft beim Detangling deiner Afrohaare, macht das Haar geschmeidiger, erhöht den Glanz und – das ist vermutlich der Hauptgrund, weshalb Reiswasser so beliebt ist – hilft beim Wachstum deiner Afrohaare.

Reiswasser für die Afrohaar Pflege

Schön und gut, aber was sagt die Forschung?

Mit zunehmender Beliebtheit der Verwendung von Reiswasser für das Haar gibt es immer mehr Hinweise auf seine Vorteile. Eines der beliebtesten genannten Quellen ist eine Untersuchung aus dem Jahre 2010. Die Autor*innen stellten fest, dass Reiswasser die Oberflächenreibung verringert und die Haarelastizität erhöhen kann. Die Studie stützt sich jedoch auf historische Beispiele, die während der Heian-Zeit in Japan stattgefunden haben. Diese Episode lag zwischen 794 und 1185 vor Christus! Es gibt eine weitere Studie von 2002, die widmet sich allerdings der Behandlung von Dermatitis, der Hautpflege. Das war es aber auch schon. Unser Fazit lautet daher, dass bis heute die Vorteile von Reiswasser für die Haare nicht definitiv bewiesen sind. Weitere Untersuchungen sind erforderlich, um einzelne Hinweise auf die Vorteile von Reiswasser für das Haar zu belegen. Das bedeutet: ausprobieren. 

Kochen oder pur?

In unserem Tutorial haben wir uns für die ungekochte Variante entschieden. Nach längerer Recherche stellten wir fest, dass im Zuge des Kochens wichtige Vitamine verloren gehen und dachten uns: Wenn schon denn schon. Allerdings möchten wir euch die Alternative nicht vorenthalten. Das gekochte Reiswasser kannst du als Haarspülung verwenden. 

REISWASSER HAARSPÜLUNG ZUTATEN 

  • Ca. 1 Tasse Reis 
  • 2-3 Tassen destilliertes oder normales Wasser 
  • Sieb 
  • Topf 
  • Großer Becher 
  • Applikator oder Sprühflasche 

ANLEITUNG 

Reinige den Reis im Wasser, bis das Wasser klar ist. Dieses Wasser spülst du dann weg. Dann kannst du neues Wasser und den sauberen Reis in einen Topf geben und aufkochen lassen. Den Topf vom Herd nehmen und das Reiswasser in eine Tasse geben. Gieß die Spülung nach dem Abkühlen in eine Sprühflasche oder fahre mit der Gärung fort. 

FERMENTIERUNGSANLEITUNG: 

Lasse das Reiswasser 12-24 Stunden in einem Raum oder im Kühlschrank ruhen. Bei der Fermentation des Wassers bildet sich ein saurer Geruch – genau das möchtest du verwenden. Dann nimmst du ein Sieb und gießt das Wasser durch und füllst es in eine Sprühflasche. Das wars! 

Wie verwendest du Reiswasser für die Afrohaar Pflege?

Nachdem du das Reiswasser in die Sprühflasche gefüllt hast, kannst du das Wasser für die tägliche Pflege verwenden, indem du es noch mit Olivenöl oder einem anderen Öl deiner Wahl ergänzt. Mit ein bis zwei Tropfen ätherischen Ölen, schaffst du noch einen Duft deiner Wahl. Wenn du die Sprühflasche in den Kühlschrank stellst, kannst du es bis zu drei Tage verwenden. Solltest du dich dazu entschließen, das Reiswasser zu kochen, dient es eher als Spülung. Dann integrierst du es in deine Waschtroutine. Nach dem shampoonieren, greifst du zur Sprühflasche und bedeckst deine Haare damit. Lasse es bis zu 30 Minuten einwirken und spüle es dann heraus. Damit du den vollen Effekt erhältst, achte darauf, das Reiswasser primär auf deine Kopfhaut zu sprühen, damit die ganzen Vitamine direkt einwirken können. Ein wichtiger Hinweis noch: Das Reiswasser ist hochkonzentriert, was auch dazu führen kann, dass deine Afrohaare zu viele Inhaltsstoffe erhalten und brechen. Daher lautet die Regel, wie immer: Weniger ist mehr. Probiere es selbst aus oder falls du lieber auf der sicheren Seite sein möchtest, kannst du die Menge mit normalen Wasser oder destillierten Wasser verdoppeln. Wir sind gespannt, ob es euch gefällt und freuen uns auf euer Feedback! 

Ein Online-Lifestylemagazin für afrodeutsche Frauen schaffen. Genau das hat sich die 29-jährige Berlinerin in den Kopf gesetzt. Nun ist Cianis Traum wahr geworden. RosaMag informiert, inspiriert und empowert Schwarze Frauen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz.

COMMENTS
  • Christina Omozokpia

    REPLY

    Hallo zusammen,
    ich habe vor zwei Tagen euren Blog entdeckt und bin begeistert! Endlich auch Tipps und Tricks für meine Bedürfnisse. Ich bin Deutsch-Nigerianerinn und habe dem entsprechend auch krauses, lockes, manchmal undefinierbares 🙂 Haar. Die richtigen Anregungen und Pflegeprodukte in Deutschland zu finden ist nicht immer leicht und ich habe ebenfalls vor ein paar Wochen begonnen mich mit dem Thema Reiswasser auseinander zu setzten und teste das ebenfalls gerade (kann ja fast nicht schaden :)).
    Vielen Dank für euren Blog, die Tipps und Denk-Anstöße auch zu kritischen Themen! – freue mich über viele weitere Artikel.

    Liebe Grüße aus München.
    Christina

    P.S.: Ich würde mich besonders über eine Artikel freuen, wie man die Haare in der Nacht richtig schützen und die Locken erhalten kann.

    Juli 31, 2019
POST A COMMENT