Wir sind ROSA.MAG
RosaMag - das erste Online-Lifestylemagazin für afrodeutsche Frauen.

Wer ist ROSAMAG?

RosaMag Mitglieder

ROSAMAG ist ein Online-Lifestylemagazin, dass afrodeutsche Frauen und Freunde informiert, inspiriert und empowert. ROSAMAG porträtiert die facettenreichen Lebenswelten der modernen schwarzen Frau. Von natürlichen Pflegetipps für Afrolocken, inspirierenden Interviews, mitreißenden Kommentaren und beflügelnden Reportagen - Wir zelebrieren afrodeutsche Frauen! Wir möchten Vorbilder schaffen und unsere Diversität zeigen.

Obaa Yaa Jones

Obaa Yaa Jones: “Ich bin kein Fan vom Hair-Typing-System”

Im Gespräch mit Obaa Yaa Jones

Seit über zehn Jahren trägt Obaa Yaa Jones ihre Haare natürlich. Über das Natural Hair Movement ist sie zufällig auf Youtube gestolpert und heute vloggt sie selbst über ihre natürliche Haarpflegeroutine! Warum sie nichts von dem Hair-Typing-System, der Einkategorisierung von unterschiedlichen Haarstrukturen, hält und warum es so wenige deutschsprachige 4c-Bloggerinnen gibt, haben wir von Obaa Yaa erfahren – schaut rein: 

Was ist die Natural Hair Bewegung?

Die “Natural  Hair“ Bewegung  dient dazu, dass Frauen mit afrikanischer Herkunft  ihre Afrohaare nicht mehr mit der chemischen Glättung, dem Relaxer, behandeln und ihre Gottgegebenen Haare so  wachsen lassen und so annehmen wie sie sind. 

Wie und wo hast du von ihr erfahren?

Durch Zufall auf YouTube,  als ich nach Lace Wigs gesucht habe. Das war 2009.  

Was bedeutet sie für dich persönlich?  

Für mich bedeutet die Natural  Hair Bewegung nicht nur, dass man seine Haare  so akzeptiert wie sie sind, sondern dass man auch aus den westlichen Schönheitsidealen ausbricht, die Schönheit und Vielseitigkeit seiner eigenen Identität und Herkunft  anerkennt. 

Obaa Yaa Jones

Gibt es in Deutschland auch eine Natural Hair Bewegung?  

Als ich vor zehn Jahren  anfing, war die Natural Hair Bewegung noch ziemlich ein  Fremdwort, aber nach und nach ist sie auch in Deutschland  angekommen. Zwar hat sie nicht die gleiche Präsenz wie in den Staaten, dennoch sehe ich einen Unterschied zwischen jetzt und von vor zehn jahren.  

Wodurch unterscheidet sich die Natural Hair Bewegung in Deutschland und in den USA?  

Es unterscheidet sich nur dadurch, das man in Amerika mehr Zugriff auf Produkte und Salons hat.  

Welche Veränderung wünschst du dir in Deutschland?  

Ich wünsche mir, dass man mehr Produktauswahl  hat, dass es Salons gibt, die mit Natural Hair  wirklich umgehen können.  

Welche Veränderung in der Natural Hair Bewegung?  

Das alle Lockenarten gleichermaßen als schön betrachtet werden, ohne dass man eine bevorzugt.  

Wer bist du und was machst du?  

Ich bin eine alleinerziehende Mutter und fange demnächst eine Ausbildung  zur Kinderpflegerin an.

Was ist dein Ziel mit deinem Channel?  

Ich möchte Leute inspirieren und auch meine Kreativität nähren.  

Was motiviert dich?  

Das Wissen, dass  es Leute gibt die tatsächlich an dem, was  ich mache interessiert sind und erwarten, dass  ich weiter mache. 

Warum ist Dir natürliche Haarpflege so wichtig?  

Es ist besser für die Gesundheit, da man auf die schädlichen Chemikalien  verzichtet, die auch ins Blut gelangen können, wodurch man krank werden kann. 

Wie hast du dich durch deinen Channel verändert?  

Ich bin sowieso nicht ein  Fan vom “Hair Typing System” und  glaube nicht, dass es wenige Vlogger  mit 4c-Haaren gibt, sondern dass viele Menschen einfach vermehrt die  Haarstrukturen im dreier Bereich, als schöner empfinden.  

Was ist dein ultimativer Tipp? 

Moisture, moisture, and patience!  

Welche Frisur gelingt dir immer? 

Twist outs.

Ein Online-Lifestylemagazin für afrodeutsche Frauen schaffen. Genau das hat sich die 29-jährige Berlinerin in den Kopf gesetzt. Nun ist Cianis Traum wahr geworden. RosaMag informiert, inspiriert und empowert Schwarze Frauen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz.

COMMENTS
  • Obaa Yaa Jones

    REPLY

    Es war mir eine Ehre dieses Interview machen zu dürfen. Danke schön ❤

    Oktober 2, 2019
POST A COMMENT